Peloton Tread / Laufband – Lieferung

Wir bereits berichtet, ist bei uns eine Tread eingezogen, vermutlich sogar die erste offiziell an Kunden ausgelieferte Tread (Aussage Lieferteam), von den Shops sowie dem Feldtest abgesehen.

Mit der Bestellbstätigung erhaltet ihr einen Link zur Auswahl eures Liefertermins. Peloton plant für die Lieferung ca. 2 Stunden und natürlich wird man vor dem Eintreffen des Lieferteams angerufen. Pünktlich um 8 Uhr hat es an der Tür geklingelt und die Herausforderung konnte beginnen.

Peloton Laufband Lieferung
Peloton Laufband Lieferung – Zwei Treads im Transporter!

Damit die Tread an ihren Platz im Obergeschoss transportiert werden konnte, hatte ich Flure und Treppenhaus von Bildern und Dekoration befreit, besonders bei engen Treppen wie unseren, eine absolut notwendige Vorbereitung. Das Gewicht in Kombination mit der Größe macht dem Peloton Team ordentlich Arbeit und stellenweise ging es nur mit vereinten Kräften der Drei voran.

Peloton Laufband Lieferung
Peloton Laufband Lieferung – Das „kleinere“ Paket mit den Aufbauten

Kevin, Stefan und Denni haben einen super Job gemacht und die Tread ohne Zwischenfall an ihren Platz geschafft. Das Peloton Laufband wird in mehreren großen Paketen geliefert, die Basis ist bereits vormontiert und damit der große Brocken. Ist diese platziert, wird der Aufbau ergänzt sowie am Ende das Tablet installiert.

Nach dem ersten Einschalten steht das übliche Software Update bevor, vorher muss natürlich eine Netzwerkverbindung hergestellt werden. Die Kalibrierung des Laufband findet automatisch bei der Einrichtung statt, bzw. wird durch das Lieferteam unterstüzt. Spätestens zu diesem Zeitpunkt bekommt man einen Vorgeschmack auf Höhe und Geschwindigkeit des Laufband.

Peloton Tread aufgebaut
Peloton Tread aufgebaut

Neben dem technischen Aufbau unterstützt das Lieferteam auch mit Hinweisen bzw. gibt eine Einführung, besonders die Sicherheitshinweise sind dabei wichtig. Die Tread wird über den Safety Key sowie einen Software Pin gesichert. Der Safety Key funktioniert als Totmannschalter, heißt: fällt man hin, wird die Tread automatisch abgeschaltet. Der Pin ist nach dem Einschalten bzw. jeweils nach ca. 45 Sekunden Inaktivität einzugeben, er soll verhindern, das Kinder oder Tiere das Laufband aktivieren.

Ist die Ersteinrichtung und Erklärung abgeschlossen sowie alles desinfiziert, bedankt sich das Lieferteam und macht den nächsten Kunden glücklich. Vielen Dank an Kevin, Stefan und Denni für euren Einsatz!

Wie ist eure Lieferung gelaufen, genauso problemlos wie unsere?

Schreibt uns über eure Erlebnisse,

Sabina & Jens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.